Audi Classic -Seite der privaten Audisammlung Stefan Winkler

Unsere Audi/Oldtimer-Treffen am Martinshof in Vorderreuth und nun in Naila :


 

Seit 2005 veranstalte ich einmal jährlich dieses Treffen. 

Es ist ein freies Treffen ohne Pflicht-programm, dafür auch ohne Kosten. Vorschläge für interessante touristische Ziele gebe ich natürlich gerne. Wenn Sie von weiter weg kommen, lohnt sich ein Kurzurlaub in jedem Falle... Ich stelle mal das letzte Treffen ganz oben vor, dann muss man nicht so weit scrollen.

Am 09. 09.17 traf man sich wieder in Naila :


Hier gibt es die Historie des Treffens. Man kann auch den

 L I N K zum Gasthaus klicken, da gibt es Bilder  :

Historie des Treffens seit 2005:

Im Jahre 2005 jährte sich die Wiedereinführung des Namens "Audi" zum 40ten Male. Aus Ingolstadt kam dazu  eine einfache Pressenotiz - das war mir zu wenig ! So eine Art "Jubiläums-Treffen" sollte es schon sein.  Die Bedeutung des ersten Nachkriegs-Audi habe ich an anderer Stelle schon erwähnt. So haben wir zu Ehren dieses denkwürdigen Termins  halt selber ein Treffen initiiert...   Und die Besucher und Gäste des ersten Treffens fanden es gut und wollten wiederkommen.

Seitdem treffen wir uns jedes Jahr Anfang September und begehen quasi den Jahrestag von "Audi - nach 1945".

Wie schon gesagt, bin ich der Meinung dass es ohne den "Bastard" von Ludwig Kraus heutzutage weder Audi noch VW gäbe. Lesen Sie mal das von mir empfohlene Buch "Audi 1965-75". Letztlich entstand die rettende Technik für beide Firmen, denen es nacheinander nicht gut ging, in Ingolstadt unter Ludwig Kraus!

Für die Ortswahl des Treffens habe ich natürlich auch meine Gründe:

1. Mir gefällt die Gegend mit vielen Aussichtspunkten. An einer Stelle kommen einige km Sicht zusammen - eine Seite Fichtelgebirge, andere Seite bis in den Thüringer Wald.....

2. Kenne ich die gute Küche dort, und gutes Essen ist ja fast noch wichtiger als ein tolles Hobby..  :-)  

 Zumindest kann  keiner nicht gut schrauben, wenn er nicht ab und an was gutes zu Essen bekommt, gell.....!

Die bisherige Bilanz liest sich für ein kleines Treffen gut. Wie Sie sehen fühlen sich hier vor allem Familien mit Audi sich gut aufgehoben. Im Frankenwald geht es halt einfach familiär zu...

2005 waren es 15 Autos, aber 5 waren meine.....  Hier Fotos... Der zweifarbige ist vom September 1965...   

    


       

2006 da waren es nur 12, dafür war es vielfältiger. Vaters DKW F5 war auch dabei und auch mal ein Zweirad, ein Hobby-Roller. Auch die Audi 50-Kleinwagen konnten begeistern, gleich 2 waren da!

 

Mittendrin ein tiefeseegrüner 100er. Abends montierten wir kurz  ein altes Taxischild aufs Dach zu einem Fotoshooting. Auf den S/W-Fotos sieht es dann aus wie damals, 1969 oder 1970 als die Taxis eben noch schwarz waren...... Diese Idee hat sich verselbständigt, ich habe jetzt mein eigenes Audi Taxi ! Siehe die entspr. Taxi-Seite ....

2007 waren insgesamt mit wechselnder Belegung da 12 Autos, darunter 2 mal AU 1000 SP. Besucht haben uns auch ein NSU-Krad und 2 MZs, dazu wieder der DKW-Hobby-Roller von Stefan Daum. Aus der alten Zeit zeigte mein Vater seinen F5 von 1936. Sonst erwähnenswert 2 Coupe S, meine 2 Variants und ein Typ 43 200 5T. Leider war der Besuch sehr kurz.....

Auch ein ehemaliger AutoUnion Händler kam mit seiner Frau gleich zu früh, und wollte in Erinnerungen schwelgen....

Interessant war mein aus Schweden "zurückgeholter" 60 Variant von 1972 mit seinem Tauchsieder zur Motorvorwärmung.

Oldtimer unter den 4 Ringen am Martinshof, hier von der Terasse aus...

Die Audi 80 - Besatzung freute sich dass ich morgens den richtigen Gedanken hatte und das passende Werbeschild mitgebracht habe....   

Ein Dank geht an Familie Weiss aus dem Saarland, die hat zuhause einen Audi 60. Die Familie kam im gemieteten Kleinbus vorbei, bevor es weiter ging ins Sächsische zu Bekannten. Top!

2008 war das Wetter nicht so super, aber es war trocken. Die Bilanz sind 17 Fahrzeuge. Klasse wie gleich als erste die Regensburger Truppe um G. Strell mit 3 Fahrzeugen eingelaufen ist! Danke Euch für den Besuch, das war wirklich toll! Auch sonst war die Palette weiter gestreckt. Auch Vaters Oldie DKW F 5 Luxus-Cabrio war wieder mit von der Partie. Leider kam nur ein Audi 60 Limousine und gar kein Typ 43...

Super auch der Besuch von Hannsjürgen Köstner aus Burkheim mit seinem originalen DKW Munga in Feuerwehr-Version! Er hat eine tolle Bildergalerie ins Net gestellt, die können Sie HIER anklicken. Hier einige Eindrücke :

 


2009 bei der 5ten Auflage des Treffens waren wir schon 20 Fahrzeuge (wenn ich fairerweise die extra angereisten 2 80er B3 mit zählen darf...). Auch schön mit den versch. Versionen des 80er B1, auch ein 5 Turbo, der Munga und Vaters F5 als Kontrast - schön wars! Und mitten drin mein 1970er 100 LS als Taxi! Das war eine würdige Rückkehr dieses Autos nach 25 Jahren Stillstand. DANKE EUCH ALLEN, der schwarze hätt sich ohne Euch doch net mehr ausgekannt. Lauter Fremde auf der Straße... Dann besuchte uns auch noch der Lokalmatador Herr Heil mit seinem Sport-Prinzen. Und wieder die Regensburger Gruppe um G. Strell... Sehr gut gemacht und DANKE !

Hier auch Fotos von 2009:

Auch 2010 haben sich wieder über 20 Autos am Martinshof getroffen. Begeistert waren wir alle vom Auftritt der Berliner Audi-Freunde um Carola Ebeling, wodurch mit Ihrem Super 90 doch gleich 4 Fahrzeuge im Konvoi zu uns kamen. DANKE für dieses Engagement und den Besuch - gerne wieder ! Ich hab natürlich mein Taxi auch wieder ausgeführt. Der weisse 100er war frisch lackiert zu sehen. Auch die Feuerwehr mit dem Munga war wieder da... Nicht vergessen darf ich auch Hr. Luther mit seinem genialen DKW Junior!!! Lassen wir einige Bilder sprechen:


2011 am Martinshof..  war es wieder sehr bunt


DKW-Fahrer Spitzbarth hat eine Bildergalerie im Netz, die finden Sie HIER

-September 2012 - es war einfach schön am Martinshof !

Bei Kaiserwetter und super Laune hatten wir wieder insg. ca 25 Autos hier. Auch Exoten und einige Neueinsteiger der Szene waren dabei. Für den Spass und die Laune sorgte der Musikant Willi Mildner, der sich kurzfristig aus freien Stücken dazu gesellte. Schliesslich fuhr auch er jahrelang die vier Ringe. Es gefiel ihm so gut, dass er noch dort war, als die Audis schon fort waren... Auch die Ausfahrt kam gut an.

Gelobt werden muss das Engagement der Audifahrer selber. Neben drei meiner Autos kamen die Audis aus Sierksdorf/Ostsee (Martin -100GL), Karlsruhe (Winklers-Cpe S), Freising (V+S Etzold Audi 80 Bj 78), Frankenthal i.d.Pfalz (H.Heilmann Audi 80 Bj77 gelb), Wiesbaden (Fam Helbach Typ 44-200er) sowie noch je ein Audi 60 und 75 aus dem Fränkischen. Vater zeigte mal wieder seinen '57 er Kapitän den er seit 74 in 2. Hand hat. W. Spitzbarth zeigte seinen bekannten DKW 3=6 und führte die Ausfahrt an. Weitere Fahrzeuge kamen aus Bad Rodach, Marktredwitz,Lippertsgrün, Kulmbach und Harra in Thüringen. Schliesslich standen wir sogar unter dem Schutz der US-Streitkräfte, die extra einen Jeep mit Besatzung sandten... :-)) DANKE DAFÜR !

W. Spitzbarth hat eine Bilderkollektion gebaut, die man -HIER- ansehen kann.

Kleine Nachlese zu 9. Martinshof-Treffen  vom 15. September 2013 :

Petrus hatte Urlaub und das Wetter war nicht doll.. Umso mehr muss ich das Engagement der Audi-Fahrer loben! Ich will nennen Vater und Sohn Etzold, Martin und Arnulf auf dem hohen Norden (Anfahrt über 500 Km !) und Fam. Göbel aus Hessen. Außerdem Fam. Mebold aus Geislingen a.d.St., die extra vortags anreiste nur um sich in Sachen Alt-Audi informieren zu können. Das hatte Folgen, inzwischen haben Mebolds diverse eigene Audi 60.  D A N K E  fürs Kommen ! .

Einen Satz vergesse ich nie. Holger sagte so schön "So was mus leben, und wenn Du hier die Plattform bietest dann sollst Du nicht alleine im Regen stehen..." TOP und Danke! Ich bin froh, solche Freunde zu haben!

Info zum Audi-Treffen bei uns in 2014:

Über 30 historische Fahrzeuge trafen sich am So 7.9.14 am Gasthaus Martinshof. Das Bild war Bunt und interessant wie nie! Wann sieht man, bei aller Markenpräsenz, einen MB 170 6Zylinder aus der Serie bis 1934? Dank an Herrn Heumann, der dieses Schmuckstück mitbrachte.... Auch BMW 700 Cabrio, DKW Munga und IFA  F8 Stabholz-Kombi sind ja in freier Wildbahn nicht mehr ofr zu sehen!

Etliche Stammgäste konnte ich zählen, darunter die Truppe um Martin und Arnulf aus der Ostseeregion, die gleich mit 3 Audi 100 von so weit gekommen waren. Unbedingt erwähnt werden muss Herr Dr. Tuppy mit dem schönen DKW Schnellaster-Bus aus Wien. Er kam mit Beifahrer extra auf der Rückfahrt vom Wanderer Treffen hier vorbei - Danke dafür!

Sonst reichte das Bild vom NSU 1000er über den Ro 80, Audi 80s, einen Typ 43er bis zum Audi 80 B3 Coupe und Cabrio der frühen 1990er Jahre. Das war schon wirklich topp, liebe 4-Ringe-Gemeinde.   DANKE liebe Freunde!

Hier paar Bilder von 2014:

Rückschau - Treffen zum 50. Audi-Geburtstag seit 1965, Aug. 2015, Naila

Am letzten August-WE trafen sich denn auch mehr als 35 alte Audis, NSU und auch VW, Opel und Porsche in Naila, um gemeinsam dieses denkwürdige Ereignis zu begehen. Die Fzge. kamen teils von der Ostsee, aus Essen, Bonn, Freising, Neuburg, Neu-Ulm, Wiesbaden, Kassel und Esslingen, um nur einige zu nennen. Wir unternahmen schöne Touren und lernten den Frankenwald besser kennen.... DANKE für Euren Besuch!

Die Oldtimerszene wäre ohne Euch mit den Autos mit den Vier-Ringen um etliches ärmer !

Ich habe mal ein umfangreiches Fotoalbum gebaut, das gibt es >>>>>HIER :



Rückschau auf das  Treffen in Naila in 2016 auf dem Marktplatz

DANKE Euch allen, die Ihr von weit her nach Naila gefunden habt. Über 20 historische Autos waren dabei. Einige Fahrer haben hier übernachtet und auch den Urlaubsanfang so gelegt etc. Das habt Ihr toll gemacht. Martin aus Sierksdorf/Ostsee war nun schon zum 5ten Mal dabei..... Auch aus Essen und Siegburg kamen "Wiederholungstäter", auch die Regionalfraktion war dabei.... Tolle Autos kamen auch aus Wiesbaden, Freising und dem Brandenburgischen... Ein seltener NSU Prinz I kam aus Coburg zu uns.

Danke auch für Eure lobenden Worte. Euch hat die Tour zum Aussichtspunkt bei der Frankenwarte und zur Max-Marien-Quelle in dem sonst leider verfallenen Ort Langenau gut gefallen. Mit dem dortigen kostenlosen Mineralwasser konnten wir uns abkühlen. Dann ging es über Land ein gutes Stück durch den Landkreis zum Hofladen der Familie Bartold, so manches einheimische Lebensmittel wanderte dort in die Vorräte der Oldie-Besatzungen.

Am Cafe Memories hatte uns Heike mit den Mädels schon vor dem Start gut bewirtet und empfing uns nach Rückkehr mit Live-Musik. Wir hatten noch einen langen Abend und wer wollte, konnte noch Autos gucken, beim Nachbarn oben ein Eis holen oder von Heike was aus der extra vorbereiteten Speisen-Auswahl zu Abend essen.

Ich bin sehr froh dass es Euch in Naila und Umgebung wohl so gut gefällt, dass einge schon früh für 2017 ihr Quartier klar gemacht haben...... Auch ich lebe gerne hier, deshalb zeig ich Euch alles was es hier so gibt und was die Gegend so schön und liebenswert macht!


DANKE ! Hier gibt es ein Fotoalbum von meinem Fotokumpel Jan B. : >>
 hier entlang bitte  KLICK

Trotz feuchten Wetters trafen sich etliche Audi- und Oldtimerfreunde wiederholt in Naila!

Am Ende haben wir mit 14 Fahrzeugen eine Ausfahrt gemacht und die Gegend um Naila "erfahren". Wir durften erlaubtermassen bis auf den Gipfel des Döbrabergs fahren und konnten bei gutem Wind den Aussichtsturm erklimmen. Danach besuchten wir das Feuerwehrmuseum in Schauenstein mit seiner sehenswerten Ausstellung und tollen Autos.

Etliche Teilnehmer waren zum wiederholten Male da. Ich nenne nur mal Audis aus Sierksdorf/Ostsee hinter Lübeck, aus Essen, Bonn und Dresden sowie aus dem Havelland nahe Berlin. Das habt Ihr super gemacht ! Vielen vielen Dank für den erneuten Besuch in Naila !  Ich bin sehr glücklich dass Euch die Tour mit den von mir gewählten Routen so gefallen hat.

Aus Coburg besuchte uns ein schöner Opel Kadett A und Freund Reinhard Jakob kam mit seinem originalen Sunbeam Rapier vorbei.   Es entstanden etliche schöne Erinnerungsbilder und viel Benzin wurde geredet wie man so sagt. Auch die Zündeinstellung des 5Zylinders aus Dresden wurde vor Ort in gemeinsamer Aktion verbessert. Das war wieder ein sehr familiäres Treffen in toller Atmosphäre. So soll es sein !

Nochmals ein ganz dicker Dank an Euch alle, die ihr gekommen seid !

Sobald Jans Bildergalerie fertig ist gibt es sie    hier .

Von DKW-Besitzer Spitzbarth kamen Bilder aus Schauenstein, die funktionieren hoffentlich     hier.