Audi Classic -Seite der privaten Audisammlung Stefan Winkler

Der erste "eigenständige" Audi 80

Er war auch eine Entwicklung des Teams um Ludwig Kraus. Intern EA 823 genannt, basiert noch heute prinzipiell jeder VW/Audi-Vierzylindermotor auf seinem Triebwerk! Hier ein Bild von einem ungewohnten Audi 80 Rechtslenker in Südafrika!

Dieses neue Modell befand sich ab 1969 in Entwicklung und ersetzt dann ab 1972 den nicht mehr so zeitgemäßen Audi 60-Super 90.

Das Auto war ein grosser Wurf und wude gleich mal "Auto des Jahres" - siehe Titelseite. Die mit ihm eingeführten technischen Neuerungen wie negativer Lenkrollradius etc. gibt es heute in JEDEM AUTO ! Mittlerweile konnte Audi 10 Millionen verkaufte Autos der so genannten B-Plattform verzeihnen... !

Der Audi 80 rettete in Form von Passat und Golf sogar den VW-Konzern. Wie Jahre zuvor bei DKW mit den Zweitaktern, wollte damals kaum noch jemand einen Käfer kaufen.... So übernahm man Teile und Merkmale vom Audi 80. Der VW Polo basierte auf dem Audi 50, der  ab 1974 verkauft wurde. Ist ein eigenes Thema... Wenige Jahre vorher wollte ja VW keinerlei neue Entwicklungen von Audi zulassen. Gut, das Ludwig Kraus und Co. damals so mutig waren...!

Die genannte Baukasten-Philosophie zeigte sich auch in der Werbung. Aber wer in Deutschland bekam damals englische Prospekte in die Hand?

So einen würde ich mir auch noch hinstellen - es gibt blos keinen mehr, oder?